Hegeringversammlung

Gelungene Hegeringversammlung 2016

Die diesjährige Jahreshauptversammlung des Hegering V Eimke fand unter besonderen Umständen statt. So wurde der seit langer Zeit angestammte Ort Eimke verlassen und zur Trophäenschau nach Brambostel geladen. In einer bis auf den letzten Platz gefüllten, zum Versammlungsort umfunktionierten Diele, konnte Hegeringleiter Rüdiger Quast wie in jedem Jahr zur obligatorischen Hegeringversammlung laden. Auch in diesem Jahr konnte auf ein erfolgreiches Jagdjahr zurück geblickt werden. So konnte sich ein jeder am Anblick der zahlreichen Trophäen erfreuen. Insbesondere fielen hierbei die ersten Trophäen einer für den Hegering Eimke „wwwen“ Wildart, dem Damwild, ins Auge.

Vor etwa 40 anwesenden Mitgliedern des Hegerings führte Rüdiger Quast im Anschluss durch die Tagesordnungspunkte der Versammlung. Höhepunkt war der mit Spannung erwartete Streckenbericht des zurückliegenden Jagdjahres. Während sich die ein wenig rückläufigen Abschusszahlen beim Rot- und Schwarzwild etwas stabilisiert haben, stellt die Bejagung des Rehwildes und somit die Erfüllung des Dreijahresabschussplanes eine bisweilen ungewohnten Herausforderung für den Hegering dar. So konnten im zurückliegenden Jagdjahr lediglich 60 % des Plans erfüllt werden.
Ein weiterer interessanter Punkt war die Einführung in die Thematik „Morphologie des Wolfes“. In diesem Zusammenhang wurde den Zuhörern anhand eines Impulsvortrages Unterscheidungsmerkmale zwischen reinrassigen Grauwölfen und deren abgestammter Hybriden näher gebracht.
Im Anschluss an die Versammlung hielt Hegeringmitglied Rolf Biskupek zur Freude aller einen sehr kurzweiligen Vortrag über seine zurückliegenden Reisen ins ferne Alaska gehalten und gab hierbei eine diese Reise dokumentierende Radioreportage zum Besten.
Unterstützt wurde der Hegering, wie im jeden Jahr, durch eine Abordnung des Bläserchorps der Kreisjägerschaft Uelzen.

Nach abschließendem Hörnerklang der Jagdhornbläser und einer leckeren Suppe wurde noch eifrig über das nun ausklingende aber auch über das anstehende sicherlich ereignisreiche Jagdjahr in gemütlicher Runde geredet.

Schreibe einen Kommentar